Sie befinden sich hier

04.09.2017 09:19

Therapie | Bewegungskontrolle LWS – Testbatterie nach Hannu Luomajoki

Assessments sind objektive standardisierte Testverfahren, mit denen sich in der Physiotherapie die Situation des Patienten umfassend beurteilen lässt. Sie liefern unverzichtbare Hinweise für die Optimierung und weitere Planung der Therapie. Die AG Akademisierung des VPT stellt im VPTMAGAZIN in loser Reihenfolge ab sofort valide Tests steckbriefartig vor.

Name des Tests

Movement control tests of the low back (nach Luomajoki H. et al 2007)

Was untersucht wird

Untersuchung der richtungsspezifischen Bewegungskontrolle bei Patienten mit unspezifischen Rückenschmerzen der lumbalen Wirbelsäule.

Testeinheiten

Die Testbatterie besteht aus 6 einzelnen Tests:

  1. Waiter´s bow (Kellnerbeuge)
  2. Pelvic tilt (Beckenkippung)
  3. Sitting knee extension (Kniestreckung sitzend)
  4. One leg stance (Einbeinstand)
  5. Rocking all fours (Verschiebung im Vierfüßler)
  6. Prone knee bend (Kniebeugung in Bauchlage)

Interpretation

Die Tests sind richtungsspezifisch. Der Untersucher bewertet jede Testausführung als positiv oder negativ. Ein positiver Test, der Patient kann die Bewegung nicht kontrollieren, ergibt einen Punkt. Daraus resultiert ein Score von null bis sechs Punkte. Je mehr Punkte der Patient erreicht, desto schlechter ist die Bewegungskontrolle.

(Quelle: Luomajoki H. Sechs Richtige: Mit der Testbatterie die lumbale Bewegungskontrolle untersuchen. Manuelle Therapie 2012;16:220-225)

Evidenz

Hannu Luomajoki und Kollegen überprüften die von ihnen entwickelte Testbatterie in mehreren Studien, die online nachrecherchiert werden können:

  • Luomajoki H, Kool J, de Bruin ED et al. Reliability of movement control tests in the lumbar spine. BMC Musculoskelet Disord 2007 Sep 12;8:90
    • 40 Patienten/ Patientinnen mit (27) und ohne (13) Rückenschmerzen führten 10 Bewegungskontrolltests durch und wurden dabei auf Video aufgenommen
    • 4 verblindete Physiotherapeuten / -innen haben diese Tests bewertet
    • 4 verblindete Physiotherapeuten / -innen haben diese Tests bewertet
  • Luomajoki H, Kool J, de Bruin ED et al. Movement control tests of the low back; evaluation of the difference between patients with low back pain and healthy controls. BMC Musculoskelet Disord 2008;9:170
    • 210 Probanden (108 Patienten mit unspezifischen Rückenschmerzen und 102 Kontrollpersonen ohne Rückenschmerzen)
    • Testbatterie (the 6 tests) wurde durchgeführt
    • 0–1 positive Tests bei Kontrollgruppe
    • 3–4 positive Tests bei Patientengruppe
  • Luomajoki H, Kool J, de Bruin ED et al. Improvement in low back movement control, decreased pain and disability, resulting from specific exercise intervention. Sports Med Arthrosc Rehabil Ther Technol 2010; 2, 11
    • Therapie von 38 Patienten (17 Männer und 21 Frauen) mit unspezifischen Rückenschmerzen, keine Kontrollgruppe
    • Untersuchung vor und nach 9 Therapieeinheiten mit den six movement control tests (MCT), dem patient-specific functional pain scores (PSFS) und dem Roland and Morris disability questionnaire (RMQ).
    • MCT von 3.2 (max 6) auf 1.3 positive Tests
    • PSFS von 5.9 Punkte (max 10) auf 3.5 Punkte
    • RMQ von 8.9 Punkte (max 24) auf 5.1 Punkte

Die von Hannu Luomajoki et al. entwickelten Tests überprüfen die muskuläre Kontrolle des Rumpfes. Patienten ohne Einschränkungen können die Testbatterie in der Regel korrekt ausführen.

Testbatterie: Bewegungskontrolle der LWS

(Siehe PDF in den zugehörigen Dateien)

Mehr Assessments

Wir werden weitere valide Tests auf unserer Website nach und nach veröffentlichen. Über unsere facebook-Seite bleiben Sie stets auf dem Laufenden: http://www.facebook.com/vpt.de

Auch andere Fachmedien bieten physiotherapeutische Assessments an, z. B. unter: https://www.thieme.de/de/physiotherapie/assessments-46849.htm

Der Autor

Oliver Oswald ist Physiotherapeut, Masseur u. med. Bademeister, Fachlehrer MT, Mitglied AG Akademisierung und Wissenschaft sowie VPT-Bezirksvorsitzender Württemberg Süd.

Zugehörige Dateien:

s18-bewegungskontrolltests.pdf

Kontextspalte