Sie befinden sich hier

07.09.2014 11:52

Bewährte und innovative Wege in der Physiotherapie

Viele Mitglieder und weitere Interessierte hatten sich auf den Weg nach Bad Kreuznach gemacht und konnten ein interessantes Programm mit unterschiedlichen Fachvorträgen verfolgen. Großen Anklang fand auch der Bericht des VPT-Vizepräsidenten Hans Ortmann über diverse Aktivitäten und Überlegungen der Berufspolitik des VPT.

Mehr als 100 Besucher konnte Landesvorsitzender Jürgen Bücher begrüßen und durch das Programm führen. Neben dem berufspolitischen Referat des VPT-Vize-­Präsidenten Hans Ortmann konnten noch 7 weitere qualifizierte Referenten interessante Themen beleuchten, so sportmedi­zinische Aspekte in der Prävention und Belastungsvorbereitung, biomechanischen Grundlage zur Verletzungsprävention im sportlichen Training, das effektive hydraulische Zirkeltraining unter physiotherapeutischen Gesichtspunkten, die aktuellen arthroskopischen Therapiemöglichkeiten bei Schulterverletzungen sowie den aktuellen Stand der Therapie bei Kreuzbandruptur. Auch die Fragestellungen „Warum Physiotherapie studieren?” und  „Was muss der Therapeut zur Sektoralen Heilpraktiker-Prüfung wissen ?” wurden erörtert. 

Eine insgesamt gelungene Veranstaltung, zu der auch 9 Fachaussteller ihren Beitrag geleistet haben.

Kontextspalte