Sie befinden sich hier

23.06.2021 15:43

Informationen zum Genehmigungsverfahren für langfristigen Heilmittelbedarf bei der AOK BW

Nach einem gemeinsamen Gespräch zwischen unserer VPT Landesgeschäftsstelle und der AOK BW möchten wir Sie gerne zum Thema Genehmigungsverfahren LHB / BVB informieren.


Laut AOK BW kam es in den vergangenen Monaten zu vermehrten Genehmigungsverfahren für nicht in der Diagnoseliste gelisteten ICD10-Codes.
Grundsätzlich ist ein solches Genehmigungsverfahren möglich, jedoch sollte es sich hierbei um schwerwiegende Krankheitsbilder handeln.
Zum Genehmigungsverfahren an sich sowie zu dessen Rahmenbedingungen finden Sie hier genaue Informationen:

Diese Vorgehensweise ist rein  informativ für Sie und Ihre Patienten. Das Genehmigungsverfahren muss der behandelnde Arzt gemeinsam mit dem Patienten bei der AOK (und für sämtliche anderen gesetzlichen Krankenkassen) veranlassen.

Kontextspalte